Waldtag der Kroppacher Grundschule

Das war eine gelungene Aktion. Die Kroppacher Grundschule hatte einen „Waldtag“ ausgerufen, für den ein aufwändiges Programm zusammengestellt wurde. Das Lehrerkollegium um Gabi Greher hatte zusammen mit den Eltern, der Kroppacher Jägerschaft, dem Forstrevier und der Forstwirtschaft sowie dem Verein Altenkirchener Bogenschützen einen Rundkurs mit insgesamt 7 Stationen organisiert, bei dem die Schülerinnen und Schüler wie auch die Eltern über das Leben im Wald und wie man sich dort verhält in spielerischer Form informiert wurden. Den Höhepunkt bildete eine Pflanzaktion an einer der vielen von der Borkenkäferplage betroffenen Stellen im Kroppacher Gemeindewald. Die Kinder setzten zuerst Eicheln und Bucheckern in den Waldboden und pflanzten dann Setzlinge von Eiche und Elsbeere, die anschließend mit von ihnen gestalteten und mit dem jeweiligen Namen der Baumpatinnen und -paten versehenen Kreuzen markiert wurden. Die Gemeinde Kroppach bedankt sich sehr für den Einsatz und hofft gemeinsam mit den Kindern, dass die Aktion zu einem erfolgreichen Wiedererstarken unseres Waldes beiträgt.