Waldbegang des Gemeinderates

Am 09.07.21 traf sich der Gemeinderat mit unserem Revierförster Tim Bettgenhäuser am Karl-Dillmann-Weg, um sich über den Zustand unseres Gemeindewaldes zu informieren. Gerade in diesem Bereich werden die Schäden durch die Trockenheit der letzten Jahre und den Borkenkäfer-Befall deutlich. Allerdings waren auch die ersten Ansätze zu sehen, wie sich der Wald auf den betroffenen Flächen selbst hilft durch sogenannte „Naturverjüngung“. Förster Bettgenhäuser erläuterte, wo aus der Sicht des Forstamtes aktive Aufforstung lohnt und welche Baumarten dafür in Frage kommen. Allen Beteiligten ist klar, dass hier eine Jahrzehnte umfassende Aufgabe allen Waldbesitzern und der Revierleitung bevorsteht.