In den Gemeinderat gewählt wurden:

Andreas Birk (228 Stimmen)

Volker Birk (Raiffeisenstraße, 226)

Markus Birk (221)

Horst Schüchen (221)

Andreas Stumpe (214)

Tatjana Panthel (206)

Jürgen Jung (197)

Dirk Thiel (197)

Hans Schneider (185)

Lars Weyer (172)

Thorsten Ladda (146)

Andreas Gerhard (145)

Zum Ortsbürgermeister wiedergewählt wurde Michael Birk mit 63,78 % der abgegebenen gültigen Stimmen. 

Die Mitglieder des neuen Gemeinderates danken allen Kroppacherinnen und Kroppachern, die ihnen am 26.05.2019 ihre Stimme gegeben und damit ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Auch Michael Birk bedankt sich herzlich für das Ergebnis bei der Wiederwahl als Ortsbürgermeister: "Ich hab mich sehr gefreut. Wir werden unsere Kraft in den nächsten 5 Jahren dafür einsetzen, dass sich unsere Gemeinde weiter gut entwickelt." 

Der Dank der Gemeinde gilt auch Daniela Stockschlaeder, die es leider nicht mehr in den neuen Rat geschafft hat. Seitdem sie im letzten Jahr nachgerückt ist, hat sie sich engagiert für die Belange von Kroppach eingesetzt und war ein belebendes Element im Gemeinderat.

 

Die Konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderats mit der Ernennung des Ortsbürgermeisters wird am Freitag, 21.06.19, 19 Uhr, im Mehrzweckraum der Gemeinde stattfinden. Zu der Sitzung sind alle Kroppacherinnen und Kroppacher herzlich eingeladen. Die Einladung erfolgt termingerecht.

Das Wahllokal für die Wahlen zum Gemeinderat, Verbandsgemeinderat, Kreistag und zum europäischen Parlament sowie für den Ortsbürgermeister am Sonntag, den 26. Mai 2019, ist wie in den Jahren zuvor der Mehrzweckraum der Gemeinde, An der Schule 3. Von 8 bis 18 Uhr kann dort gewählt werden. Bitte bringen Sie Ihre Wahlbenachrichtigung mit. 

Machen Sie auf jeden Fall von Ihrem Wahlrecht Gebrauch! Unsere Demokratie lebt vom Mitmachen. Und nur wer wählen geht, bestimmt über die Geschicke in unserer Heimat und in Europa mit. Oder wie wir Westerwälder sagen: Nur wer gewählt hat, kann anschließend auch meckern.

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr hatte sich wieder viel Mühe gegeben, um den Kroppacherinnen und Kroppachern - und den Gästen aus der Nachbarschaft - zwei schöne Tage zu bereiten. Das Wetter spielte mit, die kulinarische Versorgung ließ keine Wünsche übrig. Vielen Dank an alle, die aktiv mitgeholfen haben!

 

 

 

Zum ersten Mal wurde die Aktion Saubere Landschaft gemeinsam mit unserer Nachbargemeinde Giesenhausen durchgeführt. Rund 50 Helferinnen und Helfer – jung und alt – trafen sich an der Grillhütte in Giesenhausen und brachen von da aus auf, um in beiden Gemeinden die Landschaft zu säubern. Leider kam wieder einiges an Unrat zusammen. Nach getaner Arbeit wurden Alle mit einem kleinen Imbiss belohnt, der mit Unterstützung unseres Jagdpächters Carsten Rudersdorf und seines Giesenhausener Kollegen zustande kam. Für die passenden Getränke sorgte u.a. eine Spende der Hachenburger Brauerei. Vielen Dank allen, die mitgeholfen haben! 

Der Nachmittag hat allen so viel Spaß gemacht, dass wir auch im nächsten Jahr gemeinsam für eine sauberere Landschaft in unseren beiden Gemarkungen sorgen wollen. Für den Abschluss ist dann Kroppach der Gastgeber. 

Zur nächsten öffentlichen / nichtöffentlichen Gemeinderatssitzung lade ich hiermit für Montag, den 15. April 2019, um 19.00 Uhr in den Gesellschaftsraum des Mehrzweckgebäudes mit folgender Tagesordnung ein: 

A Öffentlicher Teil 

  1. Bekanntgaben
  2. Beratung und Beschlussfassung über den Bebauungsplan Gewerbegebiet Teil III (Industriegebiet)
  3. Beratung und Beschluss über die vorsorgliche Aufstellung eines Bebauungsplanes nach § 13b BauGB
  4. Beratung über die mögliche Ausweisung eines Gewerbegebietes
  5. Beratung und Beschluss über die Auftragsvergabe zur Sanierung des Parkplatzes unmittelbar unterhalb des Sportplatzes
  6. Beratung und Beschluss über Ausbesserungsarbeiten an der Gewerbestraße
  7. Anfragen und Auskünfte
  8. Einwohnerfragestunde 

B Nichtöffentlicher Teil 

  1. Beratung und Beschluss über eine Änderung des Pachtvertrages der Tennisschule Lob für die Tennisplätze 

Vor zahlreichen interessierten Kroppacher Bürgerinnen und Bürgern berichteten Ortsbürgermeister Michael Birk und Verbandsbürgermeister Peter Klöckner aus Gemeinde und Verbandsgemeinde und beantworteten eine Reihe von Fragen. OB Birk blickte kurz zurück auf die in Kürze ablaufende Wahlzeit der letzten 5 Jahre und stellte einige Vorhaben für die Zukunft, wie den Endausbau der Gewerbestraße oder die Teilsanierung des Gemeindehauses, vor. Bürgermeister Klöckner gab einen Überblick über die Arbeit der Verbandsgemeinde. Aber er warb auch eindringlich dafür, sich an den Kommunal- und Europawahlen am 26. Mai zu beteiligen und sich damit auch für unsere demokratischen Errungenschaften einzusetzen.

Ein besonderes Highlight war die Ehrung von Reinhard Lauterbach, der nach über 40 Jahren das Amt des Vorsitzenden des Gemischten Chores 1884 Sängerbund Kroppach abgegeben hat. In Würdigung für diese außerordentliche ehrenamtliche Arbeit überreichte Ortsbürgermeister Birk den Wappenteller der Gemeinde.

 

Am Samstag, den 6. April, findet die kreisweite Aktion „Saubere Landschaft“ statt. An der Aktion können alle Altersgruppen teilnehmen. Wir führen diese Aktion gemeinschaftlich mit unseren Freunden aus der Nachbargemeinde Giesenhausen durch. Wir treffen uns um 14:00 Uhr am Sportplatz/Grillhütte in Giesenhausen, um dann Wald und Flur in beiden Gemeinden vom Unrat zu befreien. Im Anschluss wird an der Grillhütte Giesenhausen zu einem Imbiss eingeladen. Teilnehmer, welche einen Traktor mit Hänger stellen, melden sich bitte vorab beim Ortsbürgermeister in Giesenhausen bzw. Kroppach.