die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus wirken sich auch auf das Leben bei uns im Dorf aus. Die Vereinsaktivtäten sind zum Erliegen gekommen, Sport- und sonstige Veranstaltungen fallen aus, der gemeindeeigene Spielplatz an den Tennisplätzen ist gesperrt, der Mehrzweckraum der Gemeinde und das Tennisheim stehen derzeit nicht mehr für private Feiern zur Verfügung, der Gottesdienst findet nicht statt. Wie lange wir diese Einschränkungen aufrechterhalten müssen, kann im Augenblick niemand verbindlich sagen. 

Aber ich bin mir sicher, wenn wir alle an einem Strang ziehen, wenn sich alle an die am letzten Sonntag verfügten Beschränkungen der Kontakte auf das Allernotwendigste halten, werden wir gemeinsam die Situation meistern. 

Bitte unterlasst daher alle nicht notwendigen Fahrten außer denen zur Arbeit, zum Einkaufen oder zum Arzt. Auch die Besuche bei Verwandten, Freunden oder Bekannten schränkt bitte auf das Nötigste ein. Das Schwätzchen über den Gartenzaun oder ein Spaziergang ist selbstverständlich weiter möglich, wenn sich jeder an die Regelungen hält, mindestens 1,50 Meter Abstand von den anderen Personen zu halten. Das dient unserer Gesundheit und der unserer Mitmenschen. 

Wer auf Hilfe bei Einkauf oder sonstigen Besorgungen angewiesen ist, weil er oder sie sich nicht auf Verwandte, Nachbarn oder Hilfsdienste stützen kann, kann sich – wie bereits im letzten INFORM angekündigt – unter 02688 / 345 oder 0160 / 55 22 432 an die Gemeindeverwaltung wenden. 

Es wird uns derzeit viel abverlangt. Vernunft, Besonnenheit und vor allem Geduld sind gefragt. 

Ich bedanke mich bei allen, die sich in dieser schwierigen Zeit für uns einsetzen und dafür sorgen, dass unser Gemeinwesen weiter funktioniert. 

Bleibt gesund! 

Michael Birk, Ortsbürgermeister

 

Die feste Sprechstunde am Donnerstag im Gemeindebüro am Mehrzweckraum, An der Schule 3, fällt aufgrund der Einschränkungen wegen des Corona-Virus vorerst aus. 

Aber es können Termine telefonisch unter 02688 / 345 oder 0160 / 55 22 432 vereinbart werden, die dann entsprechend der derzeitig geltenden Verhaltensregeln durchgeführt werden. Auch Anfragen an die Gemeindeverwaltung sind auf diesem Weg weiterhin möglich.

Liebe Kroppacherinnen und Kroppacher, auf Initiative aus dem Gemeinderat machen wir angesichts der aktuellen Corona-Situation folgendes Angebot: Wenn jemand Hilfe braucht oder selbst in der Nachbarschaftshilfe aktiv werden möchte, dann bitte eine kurze Meldung telefonisch über 02688/345 oder direkt aufs Handy 0160/5522432 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an mich.

Wer Hilfe braucht, z.B. beim Einkaufen oder Anderem, meldet sich bitte. Es haben sich bereits Mitglieder aus dem Gemeinderat und Bürger und Bürgerinnen aus der Ortsgemeinde bereit erklärt zu helfen.
Wer darüber hinaus selbst helfen möchte, aber nicht weiß, wie, nutzt bitte auch die oben genannten Möglichkeiten.
Wir bringen Hilfebedürftige und Hilfsangebote zusammen und helfen gerne dabei, dass Solidarität in unserer Gemeinde groß geschrieben wird.

Michael Birk, Ortsbürgermeister

 

Das Dorftreff-Team und ich haben beschlossen, mit Hinblick auf die akute Corona-Virus-Problematik den Dorftreff bis einschließlich Ostern ausfallen zu lassen. Im Moment ist geplant, am 17. April wieder zu starten. Das werden wir aber anhand der dann vorherrschenden Umstände neu entscheiden. Wir bitten um Euer Verständnis für diese Maßnahme, die der Sicherheit und Gesundheit der Gäste dient.  

Michael Birk, Ortsbürgermeister

 

Zur nächsten öffentlichen / nichtöffentlichen Sitzung des Gemeinderates lade ich für Montag, den 09. März 2020, 19 Uhr, in den Mehrzweckraum der Gemeinde, An der Schule 3, mit folgender vorläufiger Tagesordnung ein: 

A. Öffentlicher Teil  

  1. Bekanntgaben
  2. Beratung und Beschluss über die Änderung des Bebauungsplanes „Auf dem Triesch“
  3. Informationen aus der Sitzung des Kindergartenzweckverbandes Mörsbach am 05.03.20
  4. Anfragen und Auskünfte
  5. Einwohnerfragestunde  

B. Nichtöffentlicher Teil  

  1. Beratung und Beschluss über die Ausübung eines Vorkaufsrechtes 

Michael Birk, Ortsbürgermeister

Auch in diesem Jahr feierte der Dorftreff Karneval. Am 21.02. sorgte das Dorftreff-Team nicht nur für leckere Fastnachtskreppel sondern auch für humoristische Einlagen und jede Menge närrischer Stimmung.

Zur nächsten öffentlichen / nichtöffentlichen Gemeinderatssitzung lade ich hiermit für Mittwoch, den 12. Februar 2020, um 18:30 Uhr ins Tennisheim auf der Waldemar-Meutsch-Anlage mit folgender vorläufiger Tagesordnung ein: 

A. Öffentlicher Teil  

  1. Bekanntgaben
  2. Beratung und Beschluss über die Aufstellung eines Bebauungsplanes „Kölner Straße“
  3. Anfragen und Auskünfte
  4. Einwohnerfragestunde  

B. Nichtöffentlicher Teil  

  1. Beratung und Beschluss über die Auftragsvergabe zur Erstellung und laufenden Betreuung der Homepage
  2. Beratung und Beschluss über die Auftragsvergabe zur Frühjahrssanierung der Tennisplätze

Michael Birk, Ortsbürgermeister