Huette 0478

Die Jugendhütte hinter der Schulsporthalle wird aus ihrem „Dornröschenschlaf“ erweckt. Nachdem aufgrund von Vandalismus der ursprüngliche Zweck, Treffpunkt für die Dorfjugend in eigener Regie zu sein, schon vor Jahren aufgegeben werden musste und sich auch keine nachhaltige Lösung abzeichnete, hat sich jetzt die Grundschule Kroppacher Schweiz der Hütte angenommen. Im Rahmen des Unterrichts soll sie u.a. für Projekte genutzt werden. Gemeinderat und Ortsbürgermeister freuen sich darüber, dass die ursprünglich mit viel Herzblut der damals Beteiligten in Eigenregie erstellten Hütte jetzt doch wieder eine Perspektive hat. In der letzten Sitzung des Gemeinderates wurde daher beschlossen, die Jugendhütte an den Schulträger, die Verbandsgemeinde Hachenburg, zu übertragen, auf dessen Gelände sie ja ohnehin steht. Die Schlüsselübergabe an die Schulleiterin Gaby Greher hat schon stattgefunden.

Der Kirburger Filmemacher Udo Kehl möchte einen Dokumentarfilm über unsere schöne Kroppacher Schweiz drehen, in dem die Landschaft, ihre Bewohner, die Traditionen und Gepflogenheiten gezeigt werden sollen. Bei einem Treffen Anfang des Jahres wurde das Projekt allen Ortsbürgermeistern vorgestellt und fand ungeteilte Zustimmung. Zwischen April/Mai und Oktober diesen Jahres sollen die Dreharbeiten stattfinden. Auch in Kroppach werden sicherlich Einwohner angesprochen, um zum Film beizutragen. Ich würde mich freuen, wenn Herr Kehl Eure Unterstützung finden würde. Ende des Jahres wird das Ergebnis auf einer öffentlichen Veranstaltung in unserem Mehrzweckraum präsentiert. Darauf können wir sicherlich gespannt sein.

Nach der erfolgreichen Premiere am 13. Februar plant die Gemeindeverwaltung für Samstag, den 19.03.2016, erneut einen „Arbeitseinsatz“, um wieder einige pflegerische Arbeiten durchzuführen. Auch diesmal sollen Sträucher und Büsche auf gemeindeeigenen Grundstücken zurückgeschnitten und gehäckselt werden.
Hierzu möchten wir Sie/Euch wieder als Helfer herzlich einladen.

Benötigtes Werkzeug bitte mitbringen: Sägen, Astscheren, Personen mit Kettensägen-Führerschein und Schutzkleidung, Traktoren mit Kipp-Anhängern.
Wir treffen uns um 09:00 Uhr am Feuerwehrhaus.

Gegen 13 Uhr wollen wir die Arbeiten beenden. Für einen kleinen Imbiss wird selbstverständlich gesorgt.

Hiermit möchte ich noch einmal an den Aufruf der 5 Partnergemeinden aus dem Kindergartenzweckverband für ehrenamtliche Helfer/innen bei der vom 22. bis 26. August geplanten Kinderfreizeit erinnern. Erfahrungen z.B. als Erzieher/innen oder Übungs- und Gruppenleiter/innen sind von Vorteil, aber nicht Bedingung. Jede/r, der auch nur an ein oder zwei Tagen oder stundenweise mithelfen kann, ist gerne gesehen. Ich bitte um baldmöglichste Rückmeldungen von Interessierten – am besten unter meiner Mobilnummer 0160 / 55 22 432 oder in der Sprechstunde.

Am Sonntag, den 13. März 2016, finden die Wahlen zum rheinland-pfälzischen Landtag und des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Hachenburg statt. Ich bitte alle Kroppacher Wahlberechtigten herzlich, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Gerade in Zeiten, wo auch im Westerwald rechte Parolen auf den Straßen zu hören sind, müssen wir unsere demokratischen Institutionen durch eine hohe Wahlbeteiligung stärken. Wer am 13.03. nicht ins Wahllokal kommen kann – Mehrzweckraum der Gemeinde, An der Schule 3 -, sollte unbedingt von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch machen. Wer den Antrag auf die Briefwahlunterlagen zu den bekannten Öffnungszeiten in der Verbandsgemeindeverwaltung persönlich abgibt, kann dort übrigens auch direkt schon wählen.

Zur nächsten öffentlichen / nichtöffentlichen Gemeinderatssitzung lade ich hiermit für Montag, den 29. Februar 2016, um 19.00 Uhr in den Gesellschaftsraum des Mehrzweckgebäudes mit folgender Tagesordnung ein:


A Öffentlicher Teil
1. Bekanntgaben
2. Beratung und Beschluss über die Haushaltssatzung und den Haushalt 2016
3. Beratung und Beschluss über eine Änderung der Friedhofssatzung
4. Vorstellung der Zwischenergebnisse der Projektgruppe „Kinder/Jugendliche“
5. Beratung und Beschluss über einen weiteren Termin „Arbeitseinsatz“ in der Gemeinde
6. Anfragen und Auskünfte
7. Einwohnerfragestunde


B Nichtöffentlicher Teil
Bau- und Grundstücksangelegenheiten

Von Mittwoch, 17., auf Donnerstag, 18.02.16, wurde der Straßenspiegel an der Einmündung Raiffeisenstraße auf die Bahnhofstraße zerstört. Wer dazu sachdienliche Hinweise geben kann, kann sich an die Polizeiinspektion Hachenburg unter 02662 / 9558-0 oder an mich wenden.

Spiegel Raiffeisenstraße