Termine

14 Dez 2017
18:00 - 19:30
Sprechstunde Ortsbürgermeister
15 Dez 2017
15:00 - 17:00
Dorftreff
21 Dez 2017
18:00 - 19:30
Sprechstunde Ortsbürgermeister
22 Dez 2017
15:00 - 17:00
Dorftreff
28 Dez 2017
18:00 - 19:30
Sprechstunde Ortsbürgermeister
29 Dez 2017
15:00 - 17:00
Dorftreff
04 Jan 2018
18:00 - 19:30
Sprechstunde Ortsbürgermeister
05 Jan 2018
15:00 - 17:00
Dorftreff
11 Jan 2018
18:00 - 19:30
Sprechstunde Ortsbürgermeister
12 Jan 2018
15:00 - 17:00
Dorftreff

Herzlich willkommen

Kroppach Unser_Dorf

Entdecken Sie Kroppach
- ein liebenswertes Dorf.

Viel Spaß - Ihre Gemeindeverwaltung.

Seit über 40 Jahren – genauer seit April 1976 – war Lothar Jung als Gemeindearbeiter für Kroppach tätig. Das ist eine beachtliche Zeit, für die wir uns als Gemeinde bei Lothar nur herzlich bedanken können. Stets zuverlässig ist er seinen Aufgaben – vor allem auf unserem Friedhof – nachgekommen. In diesen 40 Jahren hatte er es mit 4 Bürgermeistern zu tun, von denen jeder sich auf Lothar verlassen konnte. Zum Ende des letzten Jahres hat er nun darum gebeten, seinen Dienst nicht zuletzt aus gesundheitlichen Gründen zu beenden. Mit einem kleinen Präsent habe ich mich im Namen der Gemeinde anlässlich des Jahresessen von Gemeinderat und Gemeindearbeitern bei Lothar bedankt. Das kann aber nur eine kleine Anerkennung sein für das, was Lothar Jung für Kroppach geleistet hat. Vielen Dank, Lothar!

Seit Beginn des neuen Jahres sind die bisherigen festen Halteplätze entfallen. Stattdessen fährt die Mitarbeiterin Frau Kurz freitags nachmittags ab ca. 15 Uhr die Stammkunden und alle, die es wünschen, direkt mit ihrem Sortiment aus frischen und abgepackten Fleisch- und Wurstwaren, Milchprodukten, Lebensmitteln, Getränken, Drogerieartikeln und allem, was sonst noch für den täglichen Bedarf gebraucht wird, an. Wer Interesse daran hat, auch direkt vor seiner Haustüre einkaufen zu können, kann sich gerne bei Michael Birk unter 02688 / 345 oder 0160 / 5522432 melden.

schneespuren

Leider kommen noch nicht alle Grundstückseigentümer trotz der winterlichen Witterung ihrer Streu- und Schneeräumpflicht nach, obwohl sie bei etwaigen Unfällen für die Folgen sogar mit in die Haftung genommen werden können. Daher noch einmal zur Erinnerung: Der Gehsteig und/oder der Weg vor dem eigenen Grundstück in einer Breite von mindestens 1,50 m sind vom jeweiligen Grundstückseigentümer von Schnee und Eis frei zu räumen oder durch Streuen mit geeignetem Material begehbar zu halten. Das gilt auch für unbebaute Grundstücke. Die Schneeräumung und die Streuarbeiten durch das Landwirtschaftsunternehmen Lars Weyer sind ein freiwilliger Service der Gemeinde, der die Pflicht der Anwohner nicht aufhebt.

Die Sprechstunde des Ortsbürgermeisters findet am Donnerstag, den 12.01.17, wegen der Sitzung des Kindergartenzweckverbandes bereits in der Zeit von 17.30 bis 18.30 Uhr im Gemeindebüro am Mehrzweckraum, An der Schule 3, statt.

Bitte aber auch auf den Aushang am Mehrzweckraum achten!

Außerdem sind Terminvereinbarungen nach vorheriger telefonischer Absprache möglich: 02688 / 345 oder 0160 / 55 22 432.

Ab dem neuen Jahr beginnend mit der Tour am 06. Januar 2017 entfallen die bisherigen festen Halteplätze. Stattdessen wird die Mitarbeiterin Frau Kurz freitags nachmittags ab ca. 15 Uhr die Stammkunden und alle, die es wünschen, direkt mit ihrem Sortiment aus frischen und abgepackten Fleisch- und Wurstwaren, Milchprodukten, Lebensmitteln, Getränken, Drogerieartikeln und allem, was sonst noch für den täglichen Bedarf gebraucht wird, anfahren. Wer daran Interesse hat, kann sich gerne bei mir melden.

Im Bericht über die Seniorenfeier in der vorletzten Ausgabe des INFORM fehlte ein wichtiger Teil: Die Adventsspende der Gemeinde in Höhe von 150 € ging diesmal an die Unnauer Patenschaft, die mit ihren Häusern in Kundert Familien mit an Krebs erkrankten Kindern einen Urlaub in der Kroppacher Schweiz ermöglichen. Ein kleines Dankeschön für diese schöne Einrichtung in unserer Region.

Am Donnerstag, 12.Januar 2017, sammelt die Westerwaldkreis-Abfallbeseitigung die Weihnachtsbäume aus den Privathaushalten in Kroppach ein. Falls Sie von diesem Service Gebrauch machen wollen, legen Sie Ihren Weihnachtsbaum bitte am Vorabend gut sichtbar an den Straßenrand. An den Bäumen darf sich kein Weihnachtsbaumschmuck mehr befinden.

… hat in Kroppach vielleicht nicht die herausragenden Ereignisse gebracht, an die wir uns noch alle lange erinnern werden. Es waren eher kleinere Begebenheiten, die bemerkenswert waren. Eine hat Jürgen Jung beim „Arbeitseinsatz“ im November mit seinem Schnappschuss festgehalten: Ganz selbstverständlich arbeiten hier nicht nur Alt und Jung zusammen, um den bisherigen Spielplatz zu verschönern, sondern auch Alteingesessene und Neubürger. Gerade angesichts des Anschlages auf den Weihnachtsmarkt in Berlin und der Aufmärsche von Rechtsradikalen in den letzten Wochen in Hachenburg wünsche ich mir dieses selbstverständliche Miteinander auch für das neue Jahr. Nur zusammen bringen wir unsere Gemeinde voran.

Arbeitseinsatz

Gemeinderat und Bürgermeister bedanken sich für die Unterstützung im abgelaufenen Jahr und wünschen allen Kroppacherinnen und Kroppachern einen guten Start in ein vor allem friedliches 2017!