Die deutlich gestiegenen Infektionszahlen der letzten Wochen machen es leider notwendig: Seit 02. November gelten wieder eine ganze Reihe von Einschränkungen. Die Verbreitung des Corona-Virus wird nach der Einschätzung seriöser Experten nur dann eingedämmt werden können, wenn wir alle unsere persönlichen Kontakte deutlich auf die nötigsten beschränken. Daher bitte ich alle Kroppacherinnen und Kroppacher, nur die wirklich notwendigen Fahrten zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Arzt oder für Behördengänge zu unternehmen. Tragt möglichst bei allen Gelegenheiten, wo Ihr Anderen begegnen könnt, einen Mund- und Nasenschutz, haltet den Mindestabstand von 1,50 m ein. Private Feiern sind in öffentlichen Räumen wie dem Gemeinderaum oder dem Tennisheim nicht zugelassen und auch Zuhause auf höchstens 10 Personen aus höchstens 2 Haushalten zu begrenzen. Der Spielplatz am Tennisheim bleibt geöffnet, Erwachsene tragen aber auch dort bitte einen Mund-/Nasenschutz.

Wenn wir uns alle an die Regelungen halten, haben wir eine Chance, die Verbreitung des Virus einzudämmen. Nur dann besteht die Aussicht, das bis zu Weihnachten zumindest einige der jetzt geltenden Einschränkungen wieder zurückgenommen werden können.

Das wird für uns alle bestimmt nicht einfach. Es ist schwer, die Kontakte zu Familie, Freunden und Bekannten in diesem Maße einzuschränken. Aber wenn wir alle uns ein bisschen Disziplin auferlegen und damit gegenseitig auf uns Acht geben, geht auch das wieder vorüber. Und wir können uns jetzt schon darauf freuen, alle wieder zu sehen. Gemeinsam kriegen wir das hin.

Auch der Dorftreff alle 14 Tage freitags im Gemeinderaum kann unter den gegebenen Umständen vorerst nicht stattfinden. Sobald die Regelungen es zulassen, informieren wir Euch hier, wann und wie es weitergeht.

Zur nächsten öffentlichen / nichtöffentlichen Gemeinderatssitzung lade ich hiermit für Montag, den 02. November 2020, um 19.00 Uhr in den Mehrzweckraum der Gemeinde, An der Schule 3, mit folgender vorläufiger Tagesordnung ein:

A. Öffentlicher Teil

  1. Bekanntgaben
  2. 5. Nachgang zur 2. umfassenden Änderung des Flächennutzungsplans der Verbandsgemeinde Hachenburg: a) Beratung und Beschluss über die Stellungnahme der Gemeinde Kroppach, b) Beratung und Beschluss über den Antrag der Gemeinde Kroppach auf Ausweisung einer Gemeinbedarfsfläche in Flur 10, Grundstücke 786 bis 793
  3. Beratung und Beschluss über die Festsetzung der Hundesteuer 2021 und der Steuerhebesätze 2021
  4. Beratung und Beschluss über die freiwillige Selbstverpflichtung zur Einhaltung der PEFC-Standards für nachhaltige Waldbewirtschaftung
  5. Anfragen und Auskünfte
  6. Einwohnerfragestunde

 B. Nichtöffentlicher Teil

Grundstücksangelegenheiten

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation kann die Anzahl der Zuschauerinnen und Zuschauer bei der Sitzung beschränkt werden.

Michael Birk, Ortsbürgermeister

 

Aufgrund einer Reihe von Absagen und angesichts der sich verschärfenden Corona-Situation findet der Dorftreff am Freitag, den 23. Oktober 2020, nicht statt.

Wie es mit den weiteren geplanten Terminen aussieht, wird noch entschieden.

Zur nächsten öffentlichen Gemeinderatssitzung lade ich hiermit für

Samstag, den 10.10.20 um 10:00 Uhr zu einer Vor-Ort-Sitzung auf dem Grundstück der Bäckerei Grund, Kölner Straße, ein. 

Tagesordnung 

A. Öffentlicher Teil 

  1. Beratung und Beschluss über den Entwurf zur Aufstellung des Bebauungsplanes „Kölner Straße“

Michael Birk, Ortsbürgermeister

Zur nächsten öffentlichen / nichtöffentlichen Gemeinderatssitzung lade ich hiermit für Montag, den 05. Oktober 2020, um 19.00 Uhr in den Mehrzweckraum der Gemeinde, An der Schule 3, mit folgender vorläufiger Tagesordnung ein:

A. Öffentlicher Teil

  1. Bekanntgaben
  2. Beratung und Beschluss über den Jahresabschluss 2019 mit Entlastung von Bürgermeister und Beigeordneten
  3. Beratung und Beschluss über den Entwurf zur Aufstellung des Bebauungsplanes „Kölner Straße“
  4. Anfragen und Auskünfte
  5. Einwohnerfragestunde 

B. Nichtöffentlicher Teil 

  1. Beratung und Beschluss über den Ankauf von Wiesengrundstücken

Aufgrund der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln kann die Zahl der Zuschauer begrenzt werden.  

Michael Birk, Ortsbürgermeister

Mit einem Frühstück am vergangenen Samstag ist unser Dorftreff wieder gestartet. Das Ganze fand wegen der Corona-Regeln im Mehrzweckraum der Gemeinde statt. Das Dorftreff-Team hatte reichlich aufgetischt. Man merkte allen, die da waren an, dass sie in den vergangenen Monaten etwas vermisst hatten. Vielen Dank an Marlene, Margot, Maya, Gabi, Thorsten und Reinhard für diesen schönen Vormittag!

Ab dem 25. September 2020 geht es wieder mit dem gewohnten Freitagstermin um 15 Uhr weiter. Zuerst einmal alle 14 Tage und bis auf weiteres im Gemeinderaum.

Unser Mitbürger Reiner Meutsch ist wegen seiner Verdienste, die er sich vor allem mit dem Engagement für seine Stiftung Fly & Help erworben hat, von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand am 07. September im Rahmen einer Feierstunde in Mainz durch den Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Clemens Hoch, statt. Im Namen der Ortsgemeinde Kroppach durfte ich Reiner an diesem Tag aufrichtig gratulieren. Er hat sich diese Ehrung mehr als verdient. Bei allem Engagement in der ganzen Welt hat er seine Kroppacher Wurzeln nie vergessen, wie auch in seiner Dankesrede in der Staatskanzlei deutlich wurde. Reiner hat sich auch viele Verdienste für unser Dorf erworben. Ich erinnere nur an die Ausrichtung der 800-Jahr-Feier 1999 oder den 100. Geburtstag unseres FSV im vergangenen Jahr. Normalerweise würden wir ihn mit einem kleinen Empfang auch in Kroppach ehren. Das geht z.Zt. wegen Corona nicht. Aber eine Spende in Höhe von 500 € an seine Fly & Help-Stiftung wird ihn sicherlich mehr freuen. Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch, lieber Reiner!

Michael Birk, Ortsbürgermeister